Allgemeine Verkaufsbedingungen

 

1. Sämtliche Preise sind freibleibend und verstehen sich exklusive Mehrwertsteuer. Alle Preisänderungen werden ohne besondere Anzeige mit sofortiger Wirkung angewandt. Die Preise verstehen sich ex Zentrallager Labox AG.

 2. Der Käufer übernimmt die Haftung für die Ware sobald der Transporteur die Ware am gemeinsam festgelegen Bestimmungsort abgeladen hat.

 3. Beschädigte oder unrichtig gelieferte Waren sind der Labox AG sofort, spätestens jedoch innert 24 Stunden anzuzeigen. Für die falsche Verwendung, die unkorrekte Verarbeitung und für die Montage an ungeeigneter Örtlichkeit von bei uns bezogenen Waren lehnen wir jede Haftung ab.

 4. Bezogene Paletten und Verpackungsmaterialien werden verrechnet und sind mit der Rechnung zu bezahlen. Verrechnete, in gutem Zustand franko retournierte Paletten und Verpackungsmaterialien werden gutgeschrieben. Abzüge ohne Gutschriften sind nicht gestattet.

 5. Reklamationen werden nur schriftlich innerhalb 8 Tagen nach Empfang der Ware und nur sofern diese noch nicht weiterverarbeitet wurden, angenommen. Jegliche Mängelhaftung ist nach Weiterverarbeitung der mangelhaften Ware ausgeschlossen. Diese Bestimmung gilt ausdrücklich auch dann, wenn der Besteller die Ware nicht selbst in Empfang genommen hat. Nachweisbar wegen Verschuldens der Labox AG fehlerhaftes oder den Abmachungen nicht entsprechendes Material wird innert angemessener Frist ersetzt.

 6. Retourwaren in ungeöffneter Originalverpackung können mit 20% Abzug auf den verrechneten Preis gutgeschrieben werden, sofern die Nuance noch am Lager ist; Restpostenwaren werden in keinem Falle zurückgenommen oder gutgeschrieben. Speziell für bestellte Waren (Nichtlagerartikel) Retouren können vom Chauffeur nur angenommen werden, wenn er von unserem Bestellbüro avisiert worden ist.

 7. Herstellungsbedingte Farb- und Formatabweichungen der gelieferten Waren gegenüber Mustern können nicht beanstandet werden, sofern sie innerhalb der branchenüblichen Normen liegen.

 8. Die Fakturen sind zahlbar innert 30 Tage netto. Nach Ablauf dieser Zahlungsfrist bleibt die Verrechnung von 8% Verzugszins vorbehalten. Bei Betreibungen werden sämtliche Fakturen sofort zur Zahlung fällig. Bei einem Zahlungsverzug von mehr als 70 Tagen sowie bei Betreibungen, Nachlassverträgen und im Konkursfalle werden die gewährten Rabatte wieder aufgerechnet und sind damit mit dem Kaufpreis geschuldet. Bis zur vollständigen Bezahlung der Ware bleibt diese im Besitz von Labox AG.

 9. Gerichtsstand und ErfüIIungsort für alle Fälle ist Zug.